Links

vernetzen und informieren

Frequencia - Connected to Life

Ist die Verbindungsorganisation aller Gruppierungen in der Schweiz. Ihr Ziel ist es: Gemeinsam – mit aller Hilfe aus der Bevölkerung – die Gesellschaft, ihre Gesundheit und die Umwelt zu schützen.

Sie wollen eine lebenswerte Zukunft für nachkommende Generationen sichern und ermöglichen.

Verein Schutz vor Strahlung

Der Verein «Schutz vor Strahlung» engagiert sich für den Schutz vor hochfrequenter Strahlung von Mensch, Tier und Pflanze vor hochfrequenter Strahlung.

Sie unterstützen uns bei rechtlichen Fragen:

  • Bei Einsprachen zu neuen Baugesuchen.
  • Bei bereits genehmigten 5G Antennen, die im Bagatellverfahren direkt vom kantonalen Amt für Umwelt genehmigt wurden.

Peditionen an den Bundesrat

Open Pedition: Frau Sommaruga, schalten Sie 5G ab! - Clarissa Kessler

Die Unterzeichneten stellen mit dieser Petition folgende Forderungen an den Schweizer Bundesrat:

  • dass der Bundesrat dafür sorgt, dass 5G in der ganzen Schweiz sofort abgeschaltet wird!
  • dass die Unbedenklichkeit für Leib und Leben durch die 5G Strahlung durch ein politisch und (Mobilfunk-) wirtschaftlich unabhängiges Gremium abgeklärt wird.
  • dass, wenn Pkt.2 nicht abschliessend geklärt und bewiesen ist, die Bevölkerung über die möglichen Gesundheitsrisiken durch die Einführung von 5G informiert wird und dass das 5G Netz erst aufgeschaltet wird, nachdem die Bevölkerung ihre Zustimmung zur Aufschaltung gegeben hat
  • Der Bundesrat soll die Fragen in der Begründung spätestens einen Monat nach der Einreichung der Petition beantworten.

Hier geht es zur ganzen Petition.

Open Pedition: Stopp 5G - Notburga Klett

Die Unterzeichneten appellieren an den Schweizer Bundesrat:

Sofortige Maßnahmen zu ergreifen, um den Einsatz von 5G in der Schweiz, auf der Erde und im Weltraum zu stoppen und dadurch die gesamte Menschheit, insbesondere die Ungeborenen, die Säuglinge, Kinder, Jugendlichen und schwangeren Frauen, sowie die Umwelt, die Tier- und Pflanzenwelt, zu schützen;

Weitere 11 Punkte sind aufgeführt. Hier geht es zur ganzen Petition, die am 18. Oktober 2019 mit fast 40’000 Unterschriften eingereicht.

Eidg. Volksinitiativen

Eidgenössische Volksinitiative «Für einen gesundheitsverträglichen und stromsparenden Mobilfunk»

Das Ziel dieser Initiative:

Nicht den Mobilfunk abschaffen, sondern ihn gesundheitsverträglich gestalten. Die Versorgung mit Mobilfunk und Internet ist aufzuteilen in ein Drinnen (Indoor) und Draussen (Outdoor). Im Gebäudeinneren schnelles Internet funkfrei durch Glasfaser- und Koaxialkabel.

Der Mobilfunk wurde für unterwegs geschaffen. Wenn die Gebäudedämmung nicht mehr durchdrungen werden muss, lässt sich die Strahlung der Sender von Mobilfunk und Open Wireless beträchtlich herabsetzen.

Eidgenössische Volksinitiative «Mobilfunkhaftungs-Initiative»

Das Ziel dieser Initiative:

Die Initiative beantragt die Bundesverfassung wie folgt zu ändern:

Art. 74a     Mobilfunkhaftung

1 Die Konzessionärin haftet für Personen- oder Sachschäden, die durch den Betrieb einer Sendeanlage für Mobilfunk oder für drahtlose Teilnehmeranschlüsse verursacht werden.

2 Die Haftung entfällt nur, wenn die Konzessionärin den Beweis erbringt, dass der Schaden nicht durch den Betrieb der Sendeanlage verursacht wurde.

3 Ist die Konzessionärin nicht gleichzeitig Eigentümerin der Sendeanlage, so haften beide solidarisch.

 

Wenn Sie noch tiefer in das Thema 5G eintauchen wollen

QS24 - Schweizer Privatfernsehen: 5G und unser Immunsystem haben etwas gemeinsam | Dr. med. Dietrich Klinghardt

Frank Clegg, ehemaliger Präsident von Microsoft Canada und CEO von „Kanadier für sichere Technologie“, fordert eine gesamtwirtschaftliche Analyse der potenziellen Einnahmen im Vergleich zur wirtschaftlichen Belastung durch die Drahtlos-Technologie und eine Änderung der Gesetzgebung, die mehr Transparenz, eine Benachrichtigung der Nachbarschaft und mehr Zustimmung der lokalen Regierung im Zusammenhang mit dem Auf- und Ausbau der 5G-Technologie verlangt. Schauen Sie sein Appell, um die wissenschaftlich basierte Argumentation nachvollziehen zu können.

https://www.kla.tv/16871

 

QS24 - Schweizer Privatfernsehen: 5G und unser Immunsystem haben etwas gemeinsam | Dr. med. Dietrich Klinghardt

Die einen gehen mit ihrer Leistung nach oben – die anderen synchron runter. So sieht die traurige Gemeinsamkeit wohl aus. Der Wissenschaftler, Arzt und Ausbildner Dr. med. Dietrich Klinghardt erklärt in der Sendung, wie gefährlich schon das 3G-Netz war und ist – mit den speziellen Frequenzen, welche der Gesundheit nicht dienlich seien. So der Konsens aus der Wissenschaft.  Das 5G Netz wird auch vom 3G genutzt – und damit potenzieren sich die körperlichen Belastungen. Es wäre gut möglich, auf anderen Frequenzen zu agieren, welche weder die Insekten ganz ausrotten noch der Tierwelt und auch nicht den Menschen schaden würden. Wir alle wären gut beraten, wenn Experten uns darlegen könnten, wieso man nicht die Frequenzen wechselt – statt auf dieser biologischen höchst wirksamen Frequenz zu verbleiben.

ARTE Vox Pop: 5G - Wir Versuchskaninchen! Biologin des Ramazzini-Institutes warnt vor Risiken

Interessanter Bericht über 5G in Europa! Ausgestrahlt am 25. September 2019.

WISSENSCHECK: Wie gefährlich ist Elektrosmog?

ARD Tageschau vom 23. Oktober 2019.

5G die große Gefahr - Diskussion im EU-Parlament

Prof. Dr. Klaus Buchner und Ulrich Weiner sprechen in einer Live Sendung im EU-Parlament zu den Gefahren von 5G. Die eingeladenen Mobilfunkbetreiber haben kurzfristig abgesagt.

 

KenFM am Telefon: Prof. Franz Adlkofer zum Gesundheitsrisiko Mobilfunk

Rodung von Bäumen für 5G-Mobilfunkausbau?

 

3SAT Nano: Gefahr für die Gesundheit?

Realität in China: Gedankenkontrolle mit 5G ist keine Science Fiction oder nur böse Theorie

 

5G Interview - Eine große Gefahr für unsere Gesundheit - Dr. med. Wolf Bergmann

Barrie Trower hat seit den 1940er Jahren für den Militärgeheimdienst MI5 undMI6 in England als Strahlenexperte gearbeitet.